Links

Links

 

Zirkumzision bei nicht einwilligungsfähigen Jungen: Strafrechtliche Konsequenzen auch bei religiöser Begründung (Prof. Dr. Holm Putzke)

Fakten, die gegen die Beschneidung sprechen (Dr. med. Paul M. Fleiss)

Presseerklärung der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH)

Persönliche Erklärung nach § 31 der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages zur Abstimmung über den Antrag „Rechtliche Regelung der Beschneidung minderjähriger Jungen“ (Katja Dörner u.a.)

Bundestagspetition zu Beschneidungen (Deutsche Kinderhilfe)

Offener Brief zur Beschneidung: „Religionsfreiheit kann kein Freibrief für Gewalt sein“ (Professor Dr. med. Matthias Franz)

TERRE DES FEMMES begrüßt Urteil zum Verbot religiöser Beschneidungen

Religiöse Beschneidungen, Pro und Kontra (Deutsches Ärzteblatt)

„Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar“ (Laizistische Sozis)

Recht der Kinder auf körperliche Unversehrtheit wiegt schwerer als Religionsfreiheit der Eltern! (Laizistische Sozis)

Religiöse Beschneidung (Dr. iur. Holm Putzke)

Allein das Recht eines Kindes auf körperliche Unversehrtheit zählt (Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte)

Presseerklärung zum Beschneidungsurteil des Landegerichts Köln (Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie)

Website der jüdischen Beschneidungsgegner „Jews against Circumcision“

Webseite der amerikanischen Bewegung “Mothers against circumcision”

Dokumente der Plenarsitzung am 23. August 2012 (Deutscher Ethikrat)

Forum zum Thema Beschneidung “Beschneidungsforum”

Forum zum Thema Beschneidung “Phimose-Info”

Pressemeldung des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) betr. Eckpunktepapier zur Beschneidung von Jungen

Stellungnahme des IBKA zu den Eckpunkten des BMJ für eine gesetzliche Regelung zur Beschneidung männlicher Kinder

DocCheck Flexikon: Zirkumzision

Die Betroffenen – Facharbeitskreis Beschneidungsbetroffener im MOGiS e.V.

 

Videos

 

Circumcision – a film by Ari Libsker
Wikipedia: Ari Libsker (Hebrew: ארי ליבסקר‎, b. 1972 in Haifa, is a young Israeli filmmaker and journalist. He has made several documentaries. His film Stalags (2008) featured in The New York Times and won several awards.

Routine Infant Circumcision with Doctor’s Before & After Talks (Full-Version)
This video is provided here as an educational resource for healthcare professionals, parents/guardians, and others who are interested in learning more about what circumcision entails — including the Doctor’s before and after talks. Actual surgery on a baby done by a doctor in a hospital is shown, so viewer discretion is advised. The video is unedited except for the muting out of the baby’s name.

MOTHER, WHY WAS I CIRCUMCISED?
MOTHER, WHY WAS I CIRCUMCISED? from Michael Schaap on Vimeo.

Anne Will: Streit ums Beschneidungs-Urteil – Religionsfreiheit ade?
Seit das Kölner Landgericht die Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen für strafbar erklärt hat, hagelt es Proteste aus allen Richtungen. Juden, Muslime und Christen betrachten das Urteil als massiven Eingriff in die Religionsfreiheit, auch aus den Reihen der Politik wird Unverständnis laut. Nach einer Emnid-Umfrage hält eine Mehrheit der Deutschen das Urteil für richtig.
Stecken vor allem Ressentiments dahinter? Ist das Urteil skandalös oder muss das Kindeswohl in jedem Fall vor Religionsfreiheit gehen?
Das Thema diskutieren Seyran Ates, Yitshak Ehrenberg, Khola Maryam Hübsch, Angelika Kallwass und Holm Putzke.

Puls 4 vom 09.07.2012
Darf der Staat in die Religionsfreiheit eingreifen?
Religiöser Ritus oder strafbare Handlung? Das Kölner Landesgericht stellt fest: die Beschneidung von Buben aus religiösen Gründen ist “Körperverletzung”. Ein längst überfälliges Urteil im Sinne der Menschenrechte? Oder das Ende der Religionsfreiheit?
Wir diskutierten mit Vertretern der katholischen Kirche, der islamischen Glaubensgemeinschaft und der israelitischen Kultusgemeinde ob der Staat in die Religionsfreiheit eingreifen darf?

Trauma muslimische Beschneidung: Ali Utlu im Gespräch mit Teresa Arrieta

Für den in Deutschland geborenen, aus der Türkei stammenden Ali Utlu war seine Beschneidung als 7jähriger ohne Anästhesie eine Horror. Während die meisten Muslime dieses schmerzhafte Erlebnis und die sexuellen Probleme, die entstehen können, verschweigen, redet er offen über reduziertes Lustempfinden, über die Unmöglichkeit, Safer Sex zu praktizieren und über das traumatisierende “Beschneidungsfest” in seiner Kindheit.

Alle gegen Putzke ‒ “Ist die (männliche) Beschneidung unzulässig?”
Quelle: Phoenix

Penn & Teller on Circumcision